TESTBERICHT – REVIEW
Aufmacher eyetv 410, eyetv 400

Abb. 1: Das Jabra Halo ist ein beeindruckendes Bluetooth-Stereo-Headset mit integriertem Mikrofon, DSP-Technologie und sehr angenehmer Basswiedergabe. Es kann mit bis zu zwei Geräten gleichzeitig betrieben werden und verhält sich relativ zuverlässig.

Abb. 2: Paringtaster, Rufannahme und Rufbeendung, Musik start/stopp und Laustärke-Sensortasten.

Aufmacher eyetv 410, eyetv 400

Mehr Testberichte:

Mac OS X Panther v10.3
DuoConnect FireWire/USB 2.0 PCI Karte
WoodPhones
AVM FRITZ! Mini
AVM FRITZ!Box 7170
USB WLAN Adapter
ShuttlePRO V.2
Hollywood DV-Bridge
X-MeM 20 GB
Elgato eyetv 410
PowerMate
Deskstar 180 GXP
IceCube 800
Iomega MiniMax
Jabra Extreme
Jabra Halo
Jabra Stone
Presentation Remote
Logic3 i-Station
USB 6 in 1 Reader
8 in 1 Kartenleser
ASTAND
USB2.0 FireWire PCI Karte
IceCam
IceKey
iVoice II
Optical MicroMouse
macally PodWave
rfMouse
USB2.0 FireWire Hub
AlchemyTV
MediaBank MT-R
IRTrans
Mifi 2352
OrangeLink FireWire800
PodGear SyncStation
R440 Force Feedback
R440 Force Feedback (SE)
Cyborg 3D USB Gold Joystick
X45 Joystick & Throttle
512 MB Ultra CF Card
IC103 USBPOCKET
Teufel Aureol Real
Twelve South BassJump
Fire-i Digital Camera
Wacom Intuos2 A5
WiFi Finder/Locator
Extensis Portfolio 6
Eye Candy 5: Impact
Xenofex
VPN Tracker
F1 Championship Season 2000
VirusBarrier X6
Route 66 2001-2002
Raboison Messengerbag
Imperia Notebook Case
New Bergamo Notebook-Rucksack
Venezian Notebook-Rucksack
PodCaseArm & PodCaseWaist
Classic Magnetic
SwitchEasy NUDE


Copyright Bilder und Text:
iN-MEDiA Freibeuter e.K.
Publiziert auf:
www.apfelgeruechte.de

Agenturkontakt:
iN-MEDiA Freibeuter e.K.
Rudolf-Breitscheid-Str. 22
40595 Düsseldorf
www.in-media.de

 

Jabra Halo
Bluetooth Stereo-Headset, auch für iPod und Co.

Google
mehr über
das Jabra Halo

Das Jabra Halo ist ein Stereo-Headset, welches über ein Mikrofon verfügt und per Bluetooth oder auch Klinkenstecker an Handys, MP3-Playern oder beispielsweise auch Stereoanlagen betrieben werden kann. Es verspricht einen sehr klaren Klang und eine saubere Basswiedergabe und kann gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Endgeräten in Betrieb genommen werden.

News über Jabra-Produkte

Der Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören ein USB-Mini-USB Kabel (z.B. für den Anschluss direkt am Computer, zum Aufladen des Headsets), ein passendes Netzteil, ebenfalls an einem Ende mit Mini-USB-Anschluss für das Jabra Halo, eine verschließbare Schutzhülle, ein passendes Audio-Anschlusskabel, eine Schnellstartanleitung und Garantieunterlagen.

Die Inbetriebnahme

Vor dem ersten Gebrauch muss das Jabra Halo vollständig aufgeladen werden, damit der integrierte Akku optimal "eingearbeitet" wird und später eine möglichst lange Betriebsdauer - laut Hersteller immerhin bis zu 8 Stunden Musikgenuss - bieten kann. Sobald der Akku vollends aufgeladen ist, leuchtet die in Abbildung eins rote Statusleuchte durchgehend in grünem Licht (nach längerer Zeit kann sich diese jedoch auch abschalten). Für den Ladevorgang muss das Headset - entgegen der Anleitung - normal aufgeklappt sein.

Tipp:
Soll das Jabra Halo korrekt geladen werden, muss es vollständig aufgeklappt sein, also betriebsbereit sein. Ist dies nicht der Fall, kommt es vor, dass das Headset gar nicht oder nur teilweise geladen wird.

Pairing und täglicher Gebrauch

Wahrscheinlich werden Käufer des Jabra Halo dieses im Bluetooth-Modus benutzen. Hierfür muss das Halo einmalig(!) mit den entsprechenden Gegengeräten verbunden (pairing) werden. Hierfür wird der äußere große runde Taster auf dem rechten Hörteil für ca. 4 Sekunden gedrückt gehalten, nachdem das Jabra Halo durch "aufknicken" in den Betriebszustand genommen wurde. Der Paringmodus wird durch eine stetig leuchtende blaue Bluetooth Statuslampe gekennzeichnet. In diesem Modus kann auf anderen Geräten, etwa einem iPhone oder iPod touch, nach Bluetooth-Headsets gesucht werden. Als Kennung muss "0000" eingegeben werden. Drückt man nach dem Paring kurz auf den großen Aussentaster, geht das Halo wieder in den Normalbetrieb, die Bluetooth-LED blinkt eine Weile.

Tipp:
Für uns war die Bluetooth-Inbetriebnahme und auch das spätere Pairen etwas ungewohnt. Nach dem ersten Pairing reichte es in unserem Fall aus, die Gegengeräte in Bluetooth-Betrieb zu nehmen und das Jabra aufzuklappen. Es sucht dann selbst nach bereits gepairten Endgeräten. Dies sollte in der Regel ausreichen.

Das Jabra Halo überzeugt mit einem sehr klaren Klang und vernünftigem Bass im Stereosound - auch dank der Nebengeräusch-Unterdrückung und der verwendeten DSP-Technologie. Wer den bestmöglichen Klang aus dem Headset herausholen möchte, der kann es über das mitgelieferte USB-Mini-Audio-Kabel ebenfalls an entsprechenden Endgeräten betreiben (3,5 Millimeter Klinkenstecker). Leider jedoch mussten wir feststellen dass dieses Kabel vermutlich nicht ganz im Bereich der Spezifikationen gefertigt ist. An unserem iPod touch ist es derzeit das einzige Kabel, das einen Wackler und damit verbundene Tonaussetzer produziert. Schade, bei dem Preis. Die Lautstärke des Headsets kann im Bluetooth-Betrieb am iPod touch - vermutlich auch iPhone - nicht über das Abspielgerät selbst reguliert werden. Hierfür werden dann die Sensortasten am rechten Ohrhörer verwendet. Hierbei ist etwas Feingefühl erforderlich, aber mit der Zeit gewöhnt man sich durchaus daran.

Tipp:
Bei Nichtgebrauch sollte das Jabra unbedingt(!) in die mitgelieferte Schutztasche gesteckt werden. Das verwendete Material auf der Innenseite und den Ohrhörern ist extrem staubanfällig. Wer zum Schwitzen neigt, sollte außerdem das Jabra nicht um den Hals tragen, was man üblicherweise mit Kopfhörern tut. Der Stoff neigt dazu stark abzufärben und selbst dabei auszubleichen, was man optisch bereits nach zwei Wochen täglicher Nutzung deutlich erkennen kann (siehe Fotos).

Übrigens, das Halo puffert Musik bis zu ca. fünf Sekunden, was sich nach schlechteren Empfangsbedingungen durch etwaige Verzögerungen bei der Titelwahl oder beiim Ein-/Ausschalten bemerkbar machen kann. Hier kann man, wenn es wieder in "Echtzeit" laufen soll, die Tonquelle kurze Zeit abschalten - das Jabra schaltet dann ca. 10 Sekunden später erkennbar ab - und dann das Abspielgerät wieder in Betrieb nehmen.

Das Fazit – unser Urteil

Vom Design, dem Klang - auch über Bluetooth - dem Gewicht und Tragekomfort her, ist das Jabra Halo ein spitzenmäßiges Bluetooth-Headset. Auch die Audio-Qualität des integrierten Mikrofons stieß bei unseren Testpartnern auf äußerst positive Resonanz. Der Bluetooth-Betrieb bringt jedoch, wie bei allen Bluetooth-Verbindungen, auch seine Tücken mit. So ist die Frequenz insgesamt störanfällig - was sich bei uns im Bereich von Oberleitungen und anderen Funksignalen bemerkbar machte, sobald das Gegengerät (Handy, iPod touch) in der Hosentasche verschwand. Im Innenraum-Betrieb war die Reichweite hingegen sogar sehr gut. Bluetooth eben. Negativ fielen das schnelle Abfärben des verwendeten schwarzen Stoffes und die etwas filigran anmutende Kunststoffverarbeitung auf.

Auf einen Blick:

Produkt:
Jabra Halo

Hersteller:
Jabra

Garantie:
1 Jahr

Preis:
ca. 70,00 - 99,00 Euro

Systemvoraussetzung:
Audiogeräte mit 3,5mm Klinkenstecker oder kompatiblem Bluetooth-Profil (A2DP) (getestet mit iPod touch 2G, kompatibel auch mit iPhone)

Betriebszeiten:
bis zu 8 Stunden Musik, Telefonate
bis zu 13 Tagen standby

Vorteile:
tolles Design
sehr guter Klang
klarer Sound durch DSP-Technologie
bis zu zwei Geräte gleichzeitig verbindbar
Störgeräuschunterdrückung

Nachteile:
Kunststoffverarbeitung wirkt filigran
sehr staubanfällig
Stoff färbt schnell und stark ab

Bewertung:
Design: 1
Konnektivität: 2
Sound: 2
Verarbeitung: 3
Lieferumfang: 1
Gesamtnote: 1,8

Testumgebung

Getestet haben wir das Jabra Halo Bluetooth Stereo-Headset am iPod touch 2G der Redaktion und mit einem Sony Ericsson K800i, ebenfalls im Simultanbetrieb.

Fragen zum getesteten Produkt und Bitten um ergänzende Tests nehmen wir gerne entgegen. Leser und/oder Leserinnen senden hierfür bitte eine Email an die Redaktion. Die Emailadresse kann dem Impressum auf unseren Seiten entnommen werden.

Hardwarespenden nimmt die Redaktion gerne jederzeit entgegen.

TOP 10 REVIEWS
1.  WiFi Finder/Locator
   
2.  Cyborg 3D USB Gold Joystick
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 
transp
mehr am rande
VIEL SPASS!
Beim stöbern auf unseren Seiten.

mehr am rande
KOLUMNEN
bildDas FBI klärt auf. Wir gehen einen Schritt weiter. Was ist zu tun, wenn der Bürger, Nutzer, über die wahre Konsequenz seiner Bewegung im lokalen Netzwerk und/oder dem Internet aufgeklärt werden muss? [weiter...]

bildEndlich ist es da! Das neue Betriebsystem von Apple Mac OS X 10.5. Ich möchte Euch meine ersten Einblicke mit dem Leoparden aus Cupertino vorstellen.
[weiter...]


transp
mehr am rande