TESTBERICHT – REVIEW
Aufmacher

Der PodWave, ein Lautsprecher für iPods von Apple, von Macally sorgt dafür, dass der iPod sehr mobil auch ohne Kopfhörer genutzt werden kann. Auch ein Einsatz als kleiner Reisewecker wird so schnell denkbar. Die Nutzung ist unkompliziert, das Gerät wird über eine eigene Batterie mit Strom gespeist.

PodWave am iPod mini

Zugegeben, mit den Abmessungen des iPod mini hat der PodWave nichts gemein. Trotzdem lässt er sich bestens auch mit den mittelgroßen iPods von Apple nutzen.

PodWave geöffnet

Eine Batterie gehört zum Lieferumfang des Lautsprechers für den iPod oder andere Audiogeräte. Die Lautsprecher sorgen für 500mW Ausgangsleistung je Kanal. Der Ein- und Ausschalter sorgt für die Schonung eines einliegenden Akkus oder der verwendeten Batterie.

Mehr Testberichte:

Mac OS X Panther v10.3
DuoConnect FireWire/USB 2.0 PCI Karte
WoodPhones
AVM FRITZ! Mini
AVM FRITZ!Box 7170
USB WLAN Adapter
ShuttlePRO V.2
Hollywood DV-Bridge
X-MeM 20 GB
Elgato eyetv 410
PowerMate
Deskstar 180 GXP
IceCube 800
Iomega MiniMax
Jabra Extreme
Jabra Halo
Jabra Stone
Presentation Remote
Logic3 i-Station
USB 6 in 1 Reader
8 in 1 Kartenleser
ASTAND
USB2.0 FireWire PCI Karte
IceCam
IceKey
iVoice II
Optical MicroMouse
macally PodWave
rfMouse
USB2.0 FireWire Hub
AlchemyTV
MediaBank MT-R
IRTrans
Mifi 2352
OrangeLink FireWire800
PodGear SyncStation
R440 Force Feedback
R440 Force Feedback (SE)
Cyborg 3D USB Gold Joystick
X45 Joystick & Throttle
512 MB Ultra CF Card
IC103 USBPOCKET
Teufel Aureol Real
Twelve South BassJump
Fire-i Digital Camera
Wacom Intuos2 A5
WiFi Finder/Locator
Extensis Portfolio 6
Eye Candy 5: Impact
Xenofex
VPN Tracker
F1 Championship Season 2000
VirusBarrier X6
Route 66 2001-2002
Raboison Messengerbag
Imperia Notebook Case
New Bergamo Notebook-Rucksack
Venezian Notebook-Rucksack
PodCaseArm & PodCaseWaist
Classic Magnetic
SwitchEasy NUDE


Copyright Bilder und Text:
iN-MEDiA Freibeuter e.K.
Publiziert auf:
www.apfelgeruechte.de

Agenturkontakt:
iN-MEDiA Freibeuter e.K.
Rudolf-Breitscheid-Str. 22
40595 Düsseldorf
www.in-media.de

 

Macally PodWave
Lautsprecher für den iPod.

Ein weiteres Zubehör für iPods aus dem Hause Macally. Auf Grund seiner Konstruktionsweise lässt sich dieser Lautsprecheraufsatz sowohl an den größeren iPods aller Generationen wie auch mit einem iPod mini als auch einem iPod shuffle verwenden. Mehr darüber im Bericht.

Der Lieferumfang

Macally war so freundlich, uns für den Test einen PodWave zur Verfügung zu stellen. Wie üblich kommt auch dieses Gerät in einer ansprechenden Verpackung und eine AA-Batterie (Mignon) liegt für die direkte Inbetriebnahme mit bei.

News über Macally-Produkte

Der PodWave im Gebrauch

Fernbedienung eyetv 410Angeschlossen ist der Minilautsprecher recht schnell. Einfach in den Kopfhörereingang gesteckt kann das Gerät sofort in Gebrauch genommen werden. Die beiliegende Batterie muss natürlich zuvor eingelegt werden. Vor dem Musikgenuss steht dann auch noch das Einschalten des kleinen Geräts. Glücklicherweise verfügt der PodWave über einen Ein- und Ausschalter, dies sorgt für die Schonung der verwendeten Batterie oder eines einliegenden Akkus. Soweit wirklich prima mitgedacht vom Hersteller. Auch die Verarbeitung des PodWave gefällt uns auf Anhieb.

Auf der Umverpackung schreibt Macally von aussergewöhnlichem Stereoklang. In unserem Eigenversuch ließ sich der Stereoklang zwar ausmachen, auf Grund der geringen Abmessungen der Lautsprecher kann jedoch von "aussergewöhnlich" nicht unbedingt die Rede sein. Die Lautsprecher überzeugten uns durch ihr klares Klangbild, Bässe vermisst man jedoch, aber wen wundert dies bei derart geringen Abmessungen? Uns nicht wirklich. Der Klang ist in Ordnung, insgesamt jedoch recht dünn. Die Spielzeit, je Batterieladung, liegt laut dem Hersteller bei knapp 8 Stunden. Das Gewicht liegt bei 78,4 Gramm.

Das Fazit – Unser Urteil

Google
mehr über
den PodWave

Im Prinzip ist im knappen Bericht bereits alles gesagt. Die Verarbeitung überzeugt, der Ein- und Ausschalter schont die Batterie. Der Aufsatz ist prima für die Reise oder den kurzfristigen Musikgenuss zu zweit. Ein wirklich durchdringendes Klangbild liefert der PodWave nicht, Bässe vermisst man gänzlich. Trotz allem liefert der PodWave klare und nicht verzerrte Höhen. Ob das Gerät 25,00 Euro gerecht wird, mag jeder Anwender selbst entscheiden.

Auf einen Blick:

Produkt:
PodWave

Hersteller:
Macally

Preis:
25,00 Euro

Systemvoraussetzung:
zum Beispiel ein iPod jeglichen Fabrikats

Abmessungen und Gewicht:
8,38 cm breit, 2,8 cm Durchmesser, 78,4 Gramm

Vorteile:
klein, leicht, gut verarbeitet, praktikabel, klare Höhen

Nachteile:
eingeschränkte Klangqualitäten

Bewertung:
Verarbeitung: 1
Klang: 3-4
Gesamtnote: 2-3

Testumgebung

Getestet haben wir den PodWave an einem iPod mini (grün) von Apple.

Fragen zum getesteten Produkt und Bitten um ergänzende Tests nehmen wir gerne entgegen. Leser und/oder Leserinnen senden hierfür bitte eine Email an die Redaktion. Die Emailadresse kann dem Impressum auf unseren Seiten entnommen werden.

Hardwarespenden nimmt die Redaktion gerne jederzeit entgegen.

TOP 10 REVIEWS
1.  R440 Force Feedback (SE)
   
2.  IceKey
3.  WoodPhones
4.  IRTrans
5.  macally PodWave
6.  Jabra Stone
7.  R440 Force Feedback
8.  AlchemyTV
9.  F1 Championship Season 2000
10.  VPN Tracker
transp
mehr am rande
VIEL SPASS!
Beim stöbern auf unseren Seiten.

mehr am rande
KOLUMNEN
bildDas FBI klärt auf. Wir gehen einen Schritt weiter. Was ist zu tun, wenn der Bürger, Nutzer, über die wahre Konsequenz seiner Bewegung im lokalen Netzwerk und/oder dem Internet aufgeklärt werden muss? [weiter...]

bildEndlich ist es da! Das neue Betriebsystem von Apple Mac OS X 10.5. Ich möchte Euch meine ersten Einblicke mit dem Leoparden aus Cupertino vorstellen.
[weiter...]


transp
mehr am rande